Als freier Journalist kann sich ja im Prinzip jeder bezeichnen, der oder die Dinge recherchiert und veröffentlicht. Die Berufsbezeichnung "Journalist" ist nicht geschützt und somit nehme ich einfach mal das Recht für mich in Anspruch, zu recherchieren und zu veröffentlichen und mich deshalb auch als Journalist zu bezeichnen. Frei bin ich deshalb, weil ich nicht bei einem bestimmten Blatt angestellt bin, sondern meine Artikel den Medien anbiete.

Im Zeitalter des Internets ist es ja auch kein Problem mehr, selbst Artikel zu veröffentlichen. Viele Menschen betreiben eigene Blogs zu speziellen Themen. Und ich veröffentliche zusätzlich auch noch über andere Medien, zum Beispiel auf Webnews.

Ich biete -wie gesagt - manche meiner Artikel verschiedenen Zeitungen an und einiges wurde auch auf diesem Wege veröffentlicht. Es muss halt für die Allge-meinheit oder die Öffentlichkeit relevant sein.

Recherchieren macht mir sehr viel Spaß, fast noch mehr, als die Ergebnisse dann als Artikel zusammenzufassen. Und so bin ich auch immer wieder an interessanten Themen dran.